Из истории создания/Aus der Entstehungsgeschichte

ЭКСПЕРИМЕНТ ( от греч.-проба,опыт) это метод познания,при помощи которого исследуются  явления действительности.
Это новые условия для изучения объекта.
Наш эксперимент: совершенно незнакомые люди, познакомившиеся друг с другом через социальные сети, люди разных профессий и увлечений, свободно мыслящие и готовые фантазировать,  обьединились вместе.
Для каждого это опыт над собой.
Представьте себе: архитектор, экономист, программист,физик,инженер стал актером! Это про нас!!!
Наши предлагаемые обстоятельства: сцена, действие в сюжете известной сказки“Летучий корабль“. А теперь личностные изменения: мы рисуем,поем,танцуем,конструируем и пишем тексты.
А еще не боимся быть смешными: первые наши репетиции за неимением денег на аренду помещения проходили в лесу Oberrad, затем на крыше торгового центра Skyline Plaza. За нами было интересно наблюдать – ведь даже дождь не был нам помехой.
Мы создали для себя новый мир,в котором живем уже…..
Первая встреча энтузиастов была в июле, значит в марте нам 9 месяцев.
Для человека это важный срок, в конце которого появляется чудо.
Наш эксперимент -это чудо для нас самих. Для всех,кто решился пережить сложности и дойти в эксперименте до конца….
_______________________________________
 Ein Experiment (aus dem griechischen: Probe) – das ist eine Methode der Wissensaneignung, mithilfe derer sich Begebenheiten der Welt und ihrer Wirklichkeit erfassen lassen. Ein Experiment bildet im Grunde neue Bedingungen, um ein Objekt näher kennen zu lernen.
Das Ziel unseres Experiments ist Folgendes: Wir möchten unterschiedliche Leute, die völlig gegensätzliche Berufe erlernten, verschiedene Hobbies haben, zusammenbringen. Freigeister sollten sie jedoch sein und auch bereit dazu, sich ihrer Phantasie hinzugeben. Dadurch lernt auch jeder Einzelne sich selbst besser kennen.
Stellt euch bloß vor, ein Wirtschaftsprüfer, Physiker oder Ingenieur wird plötzlich zum Schauspieler! Das ist die Geschichte hinter den Kulissen dieser Aufführung des allseits bekannten und beliebten Märchens „Das fliegende Schiff.“
Und nun aber zu den Veränderungen: Wir malen, singen, tanzen, konstruieren und schreiben Texte.
Und außerdem kneifen wir nicht davor, uns zum Affen zu machen: aufgrund fehlender Gelder, die einen Proberaum ermöglicht hätten, mussten wir auf alternative Gebiete ausweichen, wie etwa auf den Oberräder Wald oder das Dach des Einkaufszentrums „Skyline Plaza.“ Uns zu beobachten war sicher ein interessantes Schauspiel, denn auch dem Regen haben wir stur getrotzt.
Das erste Treffen unserer Theater-Enthusiasten fand im Juli statt. Das bedeutet, dass der März den neunten Monat unserer Reise darstellt. Unser neuen Monate lang ersehntes Wunder ist für diejenigen, die bis zum Ende mitgegangen sind, ohne Übertreibung als solches zu nennen…

Comments

comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.